Startseite » Elektroroller Förderung Kassel – eChallenge

Endlich gibt es auch in Kassel eine Förderung auf Elektroroller. Volts Angels startet am 1. September 2019 die eChallenge Kassel.

Elektroroller Förderung in Kassel

Elektroroller sind ein umweltfreundliches Individualverkehrsmittel, weil sie wenig Platz verbrauchen und im Verhältnis zu anderen Verkehrsmitteln nur wenig Energie zur Fortbewegung benötigen. Dennoch nimmt die Produktion eines Elektrorollers und insbesondere seiner Batterie viele Ressourcen in Anspruch. Man nennt dies auch „Ökologischer Rucksack“. Beim NIU sind es etwa 7.000 Kilometer, die man fahren muss um seine bei der Produktion und beim Transport zu uns erzeugten Emissionen wieder hereinzufahren. 

Wir möchten daher dafür sorgen, dass ein Elektroroller im täglichen Betrieb auch genutzt wird und haben dafür ein Förderprogramm namens eChallenge aufgelegt:

Lass dir jeden gefahrenen Kilometer mit deinem Elektroroller bezahlen! Bis Jahresende vergüten wir bis zu 5.000 Kilometer mit bis zu 10 Cent pro Kilometer.

Somit kannst du bis zum Jahresende 2019 Anspruch auf eine Rückvergütung von bis zu 500 Euro auf den Kaufpreis sammeln.

Wie funktioniert die eChallenge Elektroroller Förderung Kassel?

Beim Kaufvertrag vereinbaren wir verbindlich die Teilnahme an der eChallenge. Das sichert dir den Anspruch auf die Förderung direkt zum Start. Du musst also nicht vorab irgendwelche Anträge ausfüllen und dann darauf hoffen alles richtig gemacht zu haben.

Was genau wird gefördert?

Bei der eChallenge Elektroroller Förderung Kassel wird vom 1. September 2019 bis 31. Dezember 2019 jeder mit deinem neuen Elektroroller gefahrene Kilometer vergütet. Du musst nicht selbst gefahren sein, aber der Roller muss gefahren worden sein. Sollte sich der Verdacht auf Manipulationen ergeben, verfällt der Anspruch auf die komplette Förderung.

Für welche Modelle bekomme ich eine Elektroroller Förderung und wie hoch ist diese?

Du erhältst eine Förderung nach Maßgabe der folgenden Aufstellung:

NIU Mpro: 2ct/km

Super SOCO CU-x: 3ct/km

NIU Nsport: 4ct/km

NIU NCargo: 10ct/km

NIU Npro: 10ct/km

NIU NGT: 10ct/km

Die Förderung wird nur auf bei Volts Angels gekaufte und sofort verfügbare Fahrzeuge gewährt. Dies kann dazu führen, dass einzelne Farben nicht für die eChallenge verfügbar sind und daher nicht daran teilnehmen.

Wie weise ich meinen Förderanspruch nach?

Alle 500 Kilometer sowie am 31. Dezember 2019 postest du ein Foto deines Tachos auf Facebook oder Instagram zusammen mit der Verlinkung unseres Profils @voltsangels und mit dem Hashtag #echallengekassel. Im Januar 2020 kommst du uns besuchen und wir bearbeiten dann die Auszahlung deiner Rückvergütung.

Wann bekomme ich meine Förderung ausbezahlt?

Wir arbeiten hart daran, deine Förderung bis zum Februar 2020 auszuzahlen.

Wer finanziert die Förderung?

Wir haben für diese Aktion gute Konditionen unserer Lieferanten erhalten und verzichten für den Rest diesen Jahres auf Printwerbung. Das spart Papier, verursacht hoffentlich weniger Müll und bringt dir einen Teil des Kaufpreises zurück ins Portemonnaie

Was steht sonst noch im Kleingedruckten?

Bei Unfällen oder Defekten hast du keinen Anspruch auf Ersatz oder andere Kompensation nicht gefahrener Kilometer. Das teilnehmende Fahrzeug muss beim Verkäufer gemäß Herstellervorschrift termingerecht gewartet werden. Cashback wird frühestens am 1. Februar 2020 zur Auszahlung bereitgestellt, ein Nachweis über die gefahrenen Kilometer sowie der korrekten Publikation der Postings obliegt dem Anspruchsteller. Etwaige Schreibfehler, technische Defekte, sonstige Behinderungen und Dienstausfälle gehen zulasten des Anspruchstellers. Sämtliche Kosten, die dem Anspruchsteller aus dieser Aktion entstehen, trägt der Anspruchsteller selbst. Der Anspruchsteller selbst stellt den Veranstalter von Haftungsansprüchen Dritter frei, die durch seine Teilnahme an dieser Aktion entstehen. Die Aktion richtet sich an private und im Fall des NCargo gewerbliche Endverbraucher. DieeChallenge startet am 1. September 2019 und endet am 31. Dezember 2019. Manipulationen und Betrugsversuche führen zum Erlöschen des Anspruchs. Die Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.

Der Anspruch auf den endgültigen Cashback-Betrag muss vom Teilnehmer/Käufer persönlich vor Ort bis zum 20. Januar 2020 geltend gemacht werden, sonst verzögert sich die Auszahlung oder es verfällt der Anspruch komplett. Der Anspruchsteller hat diese Regeln gelesen und verstanden und bestätigt dies mit der Einforderung eines Eisgutscheins im Wert von Drei Euro. Unwirksame Regelungen führen nicht zur Unwirksamkeit anderer Klauseln.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...